40.000

Toter gibt Polizei Rätsel auf

Neuerburg/Bitburg (dpa/lrs) – Ein schwer verletzter Mann ist an einer Landstraße bei Neuerburg in der Eifel entdeckt worden und später im Krankenhaus gestorben. «Wir wissen nicht, was passiert ist», sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Sowohl ein Unfall als auch ein Verbrechen seien denkbar. Voraussichtlich sollte eine Obduktion angeordnet werden. Vermutlich handelte es sich bei dem Toten um einen Polen. «Der Mann hat mit dem Klinikpersonal polnisch gesprochen.» Autofahrer hatten ihn am Mittwochabend auf der Landstraße von Neuerburg nach Sinspelt (L 4) gefunden und die Polizei alarmiert.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

-3°C - 2°C
Sonntag

3°C - 4°C
Montag

4°C - 7°C
Dienstag

3°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!