Osthofen

Tomi-Ungerer-Ausstellung in KZ-Gedenkstätte Osthofen

Erstmals präsentiert der gebürtige Elsässer Tomi Ungerer in einer deutschen KZ-Gedenkstätte Kunstwerke zur Besetzung seiner Heimat durch Nazi-Deutschland im Zweiten Weltkrieg. Vom 11. Mai an zeige die Landeszentrale für politische Bildung (LpB) die Ausstellung «Tomi Ungerer ­ Gedanken bleiben frei!» im ehemaligen Konzentrationslager Osthofen bei Worms, teilte das rheinland- pfälzische Bildungsministerium am Freitag in Mainz mit. Zur Vernissage am 10. Mai werde auch der Künstler selbst erwartet. Der 78-jährige Zeichner und Schriftsteller Ungerer will mit der Ausstellung (bis zum 8. August) die Erinnerung an die Verbrechen der Nazi-Zeit wachhalten.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net