40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Strongmanrun: 10.500 Extremläufer stürmen den Nürburgring
  • Aus unserem Archiv
    Nürburgring

    Strongmanrun: 10.500 Extremläufer stürmen den Nürburgring

    10.500 Extremläufer sind beim 3. Strongmanrun auf dem Nürburgring an den Start gegangen. 37.000 Menschen schauten sich das Spektakel laut dem Veranstalter an. Sieger Felix Grelak war nach 1:56 Stunden als erster im Ziel. Die Sportler mussten dabei zwei Runden à 11 Kilometer bewältigen.

    Auf jeder Runde über Grand-Prix-Strecke, über Wiesen und Felder sowie durch Wälder warteten 15 Hindernisse: tiefe Schlammgruben, eisige Wasserbecken, eine steile Wasserrutsche, meterhohe Hürden aus Heuballen und Elektroschocks. Als schnellste Frau absolvierte Friederike Feil die 22 Kilometer. Sie war nach 2:08 Stunden im Ziel im Fahrerlager des Nürburgrings.

    Insgesamt nahmen 9000 Männer und 1451 Frauen an diesem Extremlauf teil, den Sponsor Fisherman’s Friend als „größten Hindernislauf der Welt“ beschreibt.

    Von unserem Redakteur Jan Lindner

    Strongmanrun: 10.500 Extremläufer stürmen den Nürburgring
    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    13°C - 16°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!