Karlsruhe

Sperrung des Rheins nach Schiffsunfall

Nach der Havarie eines Container-Frachters auf dem Rhein in der Nähe von Karlsruhe ist am Mittwoch der Schifffahrtsverkehr komplett gesperrt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Frachter aus den Niederlanden am Morgen auf Grund gelaufen – ein Leck wurde dabei aber nicht geschlagen. Dennoch drohte der aus mehreren Elementen bestehende Frachter nach Angaben der Polizei auseinanderzudriften. Die Besatzung sicherte die einzelnen Teile zwar mit Tauen, das Schiff konnte jedoch noch nicht vor Anker gehen. Die Bergung sollte Stunden dauern. Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe war zunächst nicht bekannt.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net