Silo-Abriss in Wormser Malzwerk

Worms/Neustadt (dpa/lrs) – Mehr als ein Jahr nach einer Explosion in einem Wormser Malzwerk ist am Donnerstag mit dem Abriss des stark beschädigten Silos begonnen worden. Bei dem Unglück war damals ein Feuerwehrmann ums Leben gekommen. Der Malzwerk-Betreiber Global Malt mit Sitz in Osthofen bestätigte, dass die Arbeiten an dem Silo begonnen hätten. Zuerst hatte der Südwestrundfunk (SWR) davon berichtet. Den Angaben des Senders zufolge ist geplant, die Anlage bis zum Sommer für eine Million Euro wieder aufzubauen. Derweil gibt es noch keine Erkenntnisse über die Ursache von tagelangen Bränden in weiteren Silos des Malzwerks im November 2009.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net