40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Siebeneinhalb Jahre Haft wegen Untreue gefordert
  • Aus unserem Archiv
    Limburg

    Siebeneinhalb Jahre Haft wegen Untreue gefordert

    Die Limburger Staatsanwaltschaft fordert siebeneinhalb Jahre Haft für einen ehemaligen Bistums-Mitarbeiter, der mehrere Millionen Euro Kirchengeld veruntreut haben soll. Der Angeklagte habe gewerbsmäßig Geld entwendet und sich ein beträchtliches Vermögen verschafft, sagte der Staatsanwalt am Freitag in seinem Plädoyer vor dem Landgericht. Seine Vertrauensstellung als Leiter eines kirchlichen Rentamts habe der 55-Jährige grob missbraucht. Für Untreue sieht das Strafgesetzbuch bis zu fünf Jahre Haft vor, in schweren Fällen können zehn Jahre verhängt werden.

     

    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!