40.000

Sex mit Nachbarskind: Rollstuhlfahrer muss hinter Gitter

Westerwald/Koblenz – Er saß jahrelang wegen Kindesmissbrauchs in Haft, kam in Freiheit – und vergriff sich erneut an einem Kind: Jetzt hat das Landgericht Koblenz den Kinderschänder (45) aus Neuwied zu achteinhalb Jahren Gefängnis verurteilt.

Symbolfoto

Von unserem Redakteur Hartmut Wagner

Der Mann, der querschnittsgelähmt ist und im Rollstuhl sitzt, muss in Sicherungsverwahrung. Er gilt als gemeingefährlich, kommt darum unbefristet hinter Gitter. Aber das Urteil ist ...

Lesezeit für diesen Artikel (411 Wörter): 1 Minute, 47 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

-6°C - 2°C
Dienstag

-3°C - 2°C
Mittwoch

-3°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!