40.000

ThürSerengeti in Thür: Urtümliche Rinder und Pferde arbeiten als Landschaftsgärtner

Serengeti in Rheinland-Pfalz: Naturschützer freuen sich über den Erfolg von Beweidungsprojekten. Karpatenbüffel und Heckrinder halten Flächen frei von Bewuchs. Das fördert die Artenvielfalt. Manchmal helfen sogar Militärpanzer mit.

Karpatenbüffel grasen im Naturschutzgebiet Thürer Wiesen.Foto: Thomas Frey (dpa)

Pechschwarzes Fell, graue Hörner, finsterer Blick und doch ein gutmütiges Wesen: Mächtige Karpatenbüffel grasen in einem Naturschutzgebiet bei Thür in der ...
Lesezeit für diesen Artikel (764 Wörter): 3 Minuten, 19 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

-5°C - 2°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 0°C
Freitag

-3°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!