40.000

Mainz«Schwitzen statt Sitzen» - Arbeit statt Geldstrafe

dpa/lrs

«Schwitzen statt Sitzen»: Mehr als die Hälfte der 3042 Menschen, die im vergangenen Jahr von rheinland-pfälzischen Gerichten zu einer Geldstrafe verurteilt wurden und diese nicht zahlen konnten, haben ihr Strafe «abgearbeitet». Die übrigen mussten Ersatzfreiheitsstrafen im Gefängnis absitzen. 1699 Verurteilte (56 Prozent) nahmen die Möglichkeit wahr, lieber unentgeltlich gemeinnützige Arbeit zu leisten, wie das Justizministerium am Freitag in Mainz mitteilte. Dabei entspricht ein Tag unentgeltliche Arbeit einem Tagessatz der Geldstrafe oder einem Hafttag.

dpaq.de/nekZy

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

-3°C - 2°C
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

5°C - 7°C
Dienstag

2°C - 8°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!