Archivierter Artikel vom 16.12.2018, 10:39 Uhr
Spangdahlem

Schwerer Unfall in der Nacht: Achtjähriger auf Autobahn tödlich verletzt

Ein achtjähriger Junge ist in der Nacht zum Sonntag bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A 60 nahe Spangdahlem in der Eifel ums Leben gekommen Die Autobahn musste für fast fünf Stunden gesperrt werden.

Ein schwerer Unfall ereignete sich in der Nacht zum Sonntag auf der A60.
Ein schwerer Unfall ereignete sich in der Nacht zum Sonntag auf der A60.
Foto: STEIL-TV/dpa

Ein Auto, in dem sich vier Mitglieder einer amerikanischen Familie befanden, kam aus noch ungeklärter Ursache in Höhe von Spangdahlem (Eifelkreis Bitburg-Prüm) von der Fahrbahn ab. Der Wagen wurde von der Böschung abgewiesen und überschlug sich mehrfach und kam auf der Überholspur zum Stillstand. In Folge des Unfallgeschehens erlitt ein achtjähriger Junge schwerste Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Ein erwachsener Mitfahrer wurde schwer verletzt und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zu der Unfallursache dauern an. Die Staatsanwaltschaft Trier ordnete dazu die Erstellung eines Sachverständigengutachtens an. Die Autobahn war fast fünf Stunden gesperrt.