40.000

MainzSchwangere aus Flammen gerettet - hoher Schaden

Eine schwangere Frau, ihren Mann und ein zwei Jahre altes Kind hat die Feuerwehr am Dienstag aus einem brennenden Haus in Mainz gerettet. Sie wurden in eine Klinik gebracht. Wie die Feuerwehr weiter mitteilte, war die Ursache des Dachstuhlbrands mit einem Schaden in Höhe von einer halben Million Euro zunächst unklar. Ein Feuerwehrmann von etwa 100 Einsatzkräften verletzte sich an der Hand und kam ebenfalls in eine Klinik. Minusgrade verzögerten die Löscharbeiten: Das Wasser gefror auf dem Boden sofort zu einer Eisfläche. Weitere Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden in Hotels untergebracht, weil das Gebäude zunächst unbewohnbar war.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

-5°C - 2°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 0°C
Freitag

-3°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!