40.000

TrierSchiffsunfall: Frachter schlägt Leck

dpa/lrs

Ein mit Eisenschrott beladenes Güterschiff ist am Mittwoch in Trier in der Mosel auf Grund gelaufen und leckgeschlagen. Zunächst hatte der Kapitän den leichten Wassereinbruch nicht bemerkt und war weitergefahren, teilte die Wasserschutzpolizei in Trier mit. An einem Liegeplatz in Konz (Kreis Trier-Saarburg) machte er dann Halt. Die Feuerwehr pumpte das Wasser aus dem Schiff bevor Taucher das Leck abdichteten. Dann setzte der niederländische Frachter seine Fahrt von Köln ins französische Neuves-Maisons fort. Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

5°C - 7°C
Dienstag

2°C - 8°C
Mittwoch

4°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!