40.000

Saar-Minister: Keine Bedenken gegen Rösler-Pläne

Saarbrücken (dpa/lrs) – Saarlands Gesundheitsminister Georg Weisweiler (FDP) hat keine Bedenken mehr gegen die Sparpläne von Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP). Schließlich sei die Forderung der Pharmaindustrie, als Gegenleistung für höhere Rabatte bei Arzneimitteln Re-Importe einzuschränken, jetzt vom Tisch, sagte Weisweiler am Mittwoch dem Südwestrundfunk (SWR). Das sei wichtig, weil sonst Hunderte Arbeitsplätze in saarländischen Re-Import-Firmen gefährdet gewesen wären. Die Industrie müsse verstehen, dass sich Deutschland nicht von der Preisentwicklung in Westeuropa abkoppeln könne, sagte Weisweiler. In vielen Ländern seien die Preise deutlich geringer als zurzeit in Deutschland.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

5°C - 7°C
Dienstag

2°C - 8°C
Mittwoch

4°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!