40.000

EnsdorfSaarländische Bergleute arbeiten ab April in NRW

dpa/lrs

Das Ende des Bergbaus im Saarland nimmt konkrete Formen an. Im April wechseln die ersten 80 Mitarbeiter des letzten verbliebenen saarländischen Steinkohlebergwerks nach Ibbenbüren in Nordrhein-Westfalen. Das teilte die Werksleitung des Bergwerks Saar am Dienstag im saarländischen Ensdorf mit. «Nach über 250 Jahren wird an der Saar nun die letzte Kohle gefördert», sagte der Leiter des Bergwerks Saar, Friedrich Breinig. Bis 2012 würden die letzten drei Strebe abgebaut. Der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende des Bergwerks, Martin Becker, betonte: «Die Mitarbeiter zahlen einen hohen Preis, um weiter Arbeit zu haben.»

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

-1°C - 6°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-3°C - 1°C
Samstag

-2°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!