Saar-Grüne stehen bei Grüne Jugend in der Kritik

Saarbrücken (dpa/lrs) – Im Streit um die Parteispenden eines FDP- nahen Unternehmers an die Saar-Grünen muss die Partei auch Kritik von ihrer Junior-Organisation einstecken. Es sei unverständlich, wieso zunächst nur ein ausgewählter Personenkreis von den Spenden erfahren habe, teilte der Sprecher der Grünen Jugend Saar, Thorsten Comtesse, am Donnerstag in Saarbrücken mit. «Es liegt der Verdacht nahe, dass eine Person wie Hubert Ulrich schalten und walten kann, ohne dem Landesvorstand darüber Rechnung zu tragen.» Ein solches Verhalten sei «indiskutabel» und passe nicht ins Demokratieverständnis der Grünen.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net