40.000

Rohrbruch mit Folgen - Waffen in Wohnung entdeckt

Saarbrücken (dpa/lrs) – Ein Wasserrohrbruch dürfte einem 42 Jahre alten Mann eine Menge Ärger einbringen. Weil er zum Zeitpunkt des Wasserrohrbruchs nicht zu Hause war, betrat die Polizei die Wohnung. Dort fanden die Beamten zahlreiche Waffen, wie das Landeskriminalamt am Donnerstag in Saarbrücken mitteilte. Unter den Fundstücken waren eine Maschinenpistole, ein Revolver und eine Mörsergranate. Erste Ermittlungen hätten ergeben, dass der Mann gezielt mit einem Gerät nach metallischen Gegenständen im Boden suche, diese restauriere und im Internet oder auf Flohmärkten verkaufe. Da der 42-Jährige nicht im Besitz eines Waffenscheins ist, wurden Ermittlungen aufgenommen.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

4°C - 9°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-1°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!