40.000

Rohrbruch führt Polizei zu vernachlässigten Katzen

Landau/Herxheim (dpa/lrs) – Ein Wasserrohrbruch hat die Polizei auf die Spur von vernachlässigten Katzen in Herxheim bei Landau gebracht. Sie hätten wegen des Rohrbruchs am Samstagnachmittag eine Dachgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus öffnen müssen, teilte die Polizei in Landau am Sonntag mit. Die Bewohner – ein Ehepaar – waren nicht zu Hause. In der Wohnung fanden die Beamten etwa 40 bis 50 Katzen, einige von ihnen waren in einem sehr schlechten Zustand. Das Veterinäramt Landau und zwei Mitarbeiter des Tierheimes nahmen die Tiere mit.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

1°C - 8°C
Freitag

-3°C - 4°C
Samstag

-4°C - 2°C
Sonntag

-5°C - 2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!