Rheinschifffahrt nach Havarie blockiert

Assmannshausen/Bingen (dpa/lrs) – Auf dem Rhein ist am Montag ein Schubverband bei Rüdesheim und Bingen auf Grund gelaufen. Die Schifffahrt wurde stark behindert. Für etwa 40 Schiffe ging die Fahrt nicht weiter, wie die hessische Wasserschutzpolizei am Vormittag mitteilte. Den Angaben nach hatte die stromauf fahrende Kette aus Frachtern nachts versucht, ein Tankschiff zu überholen. Dabei sei der Verbund aus dem Fahrwasser geraten und habe sich nahe Assmannshausen festgefahren. Zudem habe sich die Kette einer Fahrwassertonne in der Ruderanlage verhakt, so dass der Havarist zunächst nicht freigeschleppt werden konnte.