40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Rentner mit 267 000 Euro Schwarzgeld erwischt
  • Aus unserem Archiv
    Trier

    Rentner mit 267 000 Euro Schwarzgeld erwischt

    Mit 267 000 Euro Schwarzgeld im Auto ist ein Rentner an der deutsch-luxemburgischen Grenze gestoppt worden. Der 70-Jährige hatte das Geld bei einer Bank in Luxemburg abgeholt und zurück nach Deutschland fahren wollen, teilte die Bundespolizei in Trier mit.

    Trier (dpa/lrs) - Mit 267 000 Euro Schwarzgeld im Auto ist ein Rentner an der deutsch-luxemburgischen Grenze gestoppt worden. Der 70-Jährige hatte das Geld bei einer Bank in Luxemburg abgeholt und zurück nach Deutschland fahren wollen, teilte die Bundespolizei in Trier am Freitag mit. Der 70-Jährige erklärte bei einer Polizeikontrolle, er habe die Summe bei einer Bank abgehoben. Über die Herkunft des Geldes aber machte er keine Angaben. Die Scheine wurden sichergestellt. Überprüfungen des Zollfahndungsamtes in Frankfurt ergaben, dass es sich offensichtlich um Schwarzgeld handelte, hieß es. Das zuständige Finanzamt wurde benachrichtigt.

     

    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!