40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Primacom: Insolvenzantrag nötig
  • Aus unserem Archiv
    Mainz/Berlin

    Primacom: Insolvenzantrag nötig

    Der Kabelnetzbetreiber Primacom ist in Schwierigkeiten. Für die Holdinggesellschaft der Gruppe, die Primacom AG, muss Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt werden, teilte das Unternehmen am Montag mit.

    Mainz/Berlin (dpa/lrs) - Der Kabelnetzbetreiber Primacom ist in Schwierigkeiten. Für die Holdinggesellschaft der Gruppe, die Primacom AG, muss Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt werden, teilte das Unternehmen am Montag mit.

     

    Die Kreditgeber hätten einen Kompromissvorschlag zum Erhalt der Primacom AG zurückgewiesen. Weil die Hauptgesellschafter nicht weiter verhandeln wollten, scheine es unmöglich, die Kreditgeber davon zu überzeugen, dass sie die Einlösung von Forderungen zurückzustellten. Der Vorstand werde daher «zeitnah» Insolvenzantrag stellen.

    Primacom hat nach eigenen Angaben einen Breitbandzugang zu rund einer Million Haushalte.

     

    Primacom: http://dpaq.de/sUpE4

     

    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    9°C - 21°C
    Donnerstag

    12°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C
    Samstag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!