Morbach

Polizei: Junge starb an Rauchvergiftung

Der zweijährige Junge, der vergangene Woche bei einem Wohnhausbrand in Morbach im Hunsrück ums Leben kam, starb an einer Rauchgasvergiftung. Dies hat eine Obduktion ergeben, sagte Kriminalhauptkommissar Klaus Appel am Dienstag in Idar-Oberstein. Die genaue Brandursache sei auch nach Untersuchungen am Unglücksort weiter unklar. Ein technischer Defekt werde genauso ausgeschlossen wie vorsätzliche Brandstiftung. «Wir gehen von einem Unglücksfall aus», sagte Appel. Der knapp dreijährige Junge war am vergangenen Mittwoch im elterlichen Schlafzimmer in den Flammen ums Leben gekommen.