40.000

TrierPolizei geht gegen Alkoholmissbrauch vor

Die Polizei will an Weiberfastnacht in Trier mit starker Präsenz und vielen Kontrollen gegen Alkoholmissbrauch von Kindern und Jugendlichen vorgehen. Mitarbeiter von Jugendamt und Polizei würden gemeinsam Minderjährige betreuen, die angetrunken oder mit verbotenen Alkoholika angetroffen werden, teilte die Polizei am Montag mit. Sie würden in ein Beratungszentrum der Polizei gebracht und gegebenenfalls ärztlich versorgt. Sollten sie nicht von ihren Eltern abgeholt werden können, würden die Minderjährigen in Jugendhilfeeinrichtungen untergebracht oder von der Polizei nach Hause gefahren. Die Polizei will auch Geschäfte und Gaststätten noch stärker als in den Vorjahren kontrollieren.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

-5°C - 1°C
Donnerstag

-5°C - -1°C
Freitag

-1°C - 0°C
Samstag

1°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!