Mainz

Polizei beschäftigt sich zunehmend mit Thema Demenz

Die rheinland-pfälzische Polizei beschäftigt sich zunehmend mit dem Thema Demenz. Bereits 13 000 Exemplare der für Polizisten erstellten Broschüre «Einsatz mit an Demenz erkrankten Menschen» seien an die Dienststellen im Land ausgegeben worden, teilte die Landeszentrale für Gesundheitsförderung (LZG) am Mittwoch in Mainz mit. Wegen der steigenden Zahl von Demenzkranken rechnen Experten mit immer mehr Polizeieinsätzen etwa wegen vermisster oder orientierungsloser Betroffener. Schon 2008 riefen Landesregierung und LZG daher das Projekt «Umgang der Polizei mit an Demenz erkrankten Menschen» ins Leben, das unter anderem Fortbildungen vorsieht.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net