40.000

Pfalzgalerie zeigt Herrera-Ausstellung

Kaiserslautern (dpa/lrs) – Sie gilt als Newcomerin in der internationalen Kunstszene – und das mit 94 Jahren. 55 Arbeiten der Künstlerin Carmen Herrera sind von diesem Samstag an bis 2. Mai im Museum Pfalzgalerie in Kaiserslautern zu sehen. Es ist nach Angaben des Museums die erste Retrospektive Herreras in Europa. Die gebürtige Kubanerin, die in New York lebt, hatte zuletzt für Aufsehen in der Kunstwelt gesorgt. Sie wird als heißeste Newcomerin auf dem amerikanischen Kunstmarkt gehandelt. In Großbritannien nannte man sie gar «die Entdeckung des Jahrzehnts». Das Museum of Modern Art in New York und die Londoner Tate kaufen ihre Werke für fünfstellige Dollar- Beträge. «Ich verstehe auch nicht, was plötzlich los ist», hatte die Künstlerin kürzlich selbst gesagt.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

-5°C - 2°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!