Orkantief «Xynthia» wütet: Frau schwer verletzt

Saarbrücken/Mainz (dpa/lrs) – Orkantief «Xynthia» hat am Sonntag in Rheinland-Pfalz und im Saarland erhebliche Schäden angerichtet. In Landau wurde eine etwa 30 Jahre alte Frau sehr schwer verletzt, als sie ein Eisentor schließen wollte und der Sturm dies aus der Verankerung riss. Am stärksten wüteten die Sturm- und Orkanböen in der Eifel und im Hunsrück. Zahlreiche kleinere Straßen, aber auch wichtige Bundesstraßen mussten wegen entwurzelter Bäume gesperrt werden. «Die Bäume knicken um wie die Streichhölzer», hieß es beim Lagezentrum in Mainz. Mancherorts fiel kurzfristig der Strom aus.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net