40.000

KoblenzOLG: Geringere Aufklärung für Ärzte als Patienten

dpa/lrs

Wenn Ärzte selbst operiert werden, müssen sie zuvor nicht im gleichen Umfang aufgeklärt werden wie sonstige Patienten. Das geht aus einem am Freitag bekanntgewordenen Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Koblenz hervor. So müsse beispielsweise ein Chirurg nicht darauf hingewiesen werden, dass es bei länger dauernden Operationen zu sogenannten Lagerungsschäden kommen kann (Az.: 5 U 662/08). Das Gericht wies damit die Schadensersatz- und Schmerzensgeldklage der Witwe eines Chirurgen ab.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

-1°C - 6°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-3°C - 1°C
Samstag

-2°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!