40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Nicht angeschnallt: 55-Jähriger wird durchs Schiebedach geschleudert und tödlich verletzt
  • Aus unserem Archiv
    Rothselberg

    Nicht angeschnallt: 55-Jähriger wird durchs Schiebedach geschleudert und tödlich verletzt

    Ein am Donnerstagabend an einer Unfallstelle bei Rothselberg (Kreis Kusel) verstorbener Autofahrer war vermutlich mit hoher Geschwindigkeit unterwegs und ist offenbar durch das Schiebedach aus dem Auto geschleudert worden. Die Polizei sucht noch nach Zeugen und dem Fahrer eines SUV-Fahrzeugs.

    Der Pkw überschlug sich mehrfach auf einer Wiese.
    Der Pkw überschlug sich mehrfach auf einer Wiese.
    Foto: Polizei

    Nach den der Polizei bisher vorliegenden Erkenntnissen hatte der 55-jährige Mann aus Reichenbach-Stegen um 18.30 Uhr die Landesstraße 372 von Rothselberg kommend in Fahrtrichtung Kollweiler befahren. Ausgangs einer Rechtskurve stieß das Fahrzeug, ein BMW, mit den Reifen an den rechten Bordstein. Danach driftete der Pkw quer über die Fahrbahn und überschlug sich mehrfach in dem dortigen Wiesengrundstück.

    Das Unfallauto war rechts gegen den Bordstein geraten, dann quer über die Fahrbahn gedriftet und hatte sich mehrfach überschlagen. Unklar ist die Rolle eines dunklen BMW im Gegenverkehr. 
    Das Unfallauto war rechts gegen den Bordstein geraten, dann quer über die Fahrbahn gedriftet und hatte sich mehrfach überschlagen. Unklar ist die Rolle eines dunklen BMW im Gegenverkehr. 
    Foto: Polizei

    Der vermutlich nicht angeschnallte Fahrer wurde durch das offene Schiebedach aus dem Wagen geschleudert und verstarb an der Unfallstelle.

    Während der Unfallaufnahme meldete sich ein US- Militärangehöriger und gab sich als Zeuge zu erkennen. Demnach war er selbst in Richtung Rothselberg unterwegs gewesen. In einiger Entfernung erkannte er vor sich einen in gleicher Richtung fahrenden dunkelblauen BMW (Geländefahrzeug X1- bis X5-Serie). Dessen Fahrer hätte plötzlich kurzzeitig zur Gegenfahrbahn hin gelenkt.
    Dann sah er den entgegenkommenden BMW, als dieser sich neben dem Geländewagen befand und gegen den Bordstein stieß. Ob der Fahrer des Geländefahrzeuges direkt oder nur mittelbar beteiligt war, beziehungsweise den Verkehrsunfall bemerkt hat, steht nicht fest. Auf jeden Fall fuhr er weiter in Richtung Ortslage Rothselberg.

    Die Polizei sucht nach dem Fahrer des Geländefahrzeuges. Der Fahrer und weitere Zeugen sollen sich bei Polizeiinspektion Lauterecken unter Telefon-Nummer 06382/9110 melden.

    An der Unfallstelle waren Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt im Einsatz. Der total beschädigte Wagen wurde sichergestellt. Ein Sachverständiger wurde zur Klärung der genauen Unfallabläufe hinzugezogen.

     

    Polizist beleidigt: "Trottel und Betrüger"Vier Verletzte bei Küchenbrand im RestaurantSchranke an Bahnübergang in Mendig gerammt: 60-jährige Autofahrerin zwingt Regionalbahn zur SchnellbremsungMotorradfahrer kollidiert bei Ebernhahn mit SprinterLkw-Fahrer ohne Skrupel: Mann schiebt drei Autos vor sich her und flüchtetweitere Links
    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!