Koblenz

Neuverhandlung nach tödlichem Überfall von 2005

Mehr als ein Jahr nach dem Prozess um den tödlichen Überfall auf einen Geschäftsmann wird der Fall für einen der Angeklagten von heute ab 09.00 Uhr an vor dem Landgericht Koblenz neu verhandelt. Der 35-Jährige war wegen räuberischer Erpressung mit Todesfolge zu zwölf Jahren Haft verurteilt worden, sein zwei Jahre jüngerer Komplize erhielt unter anderem wegen Mordes lebenslang. Nach der Revision verwies der Bundesgerichtshof nur den Fall des 35-Jährigen an das Gericht zurück, weil es in der Urteilsbegründung nicht gedeckt sah, dass er die Ermordung gebilligt oder gar zu ihr beigetragen habe.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net