40.000

Nach Brand auf Autohof Ermittlungen gestartet

Kaiserslautern (dpa/lrs) – Nach dem Brand von 500 Abwrackautos in Schönenberg-Kübelberg (Kreis Kusel) hat die Kriminalpolizei am Freitag das Gelände untersucht. Warum das Feuer am Donnerstag ausbrach, sei nach wie vor unklar, sagte ein Sprecher der Polizei in Kaiserslautern am Freitag. «Wir rechnen erst Ende nächster Woche mit Ergebnissen.» Angaben zur Schadenshöhe seien schwierig, da es sich um Schrottautos handelt. Bei den Löscharbeiten auf dem Gelände einer Autoverwertung waren drei Feuerwehrleute leicht verletzt worden. Bereits im Oktober vergangenen Jahres waren in Herdorf (Kreis Altenkirchen) fast 1000 Abwrackautos in Flammen aufgegangen. Es entstand ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro, zwei Menschen wurden verletzt.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

-5°C - 1°C
Donnerstag

-5°C - -1°C
Freitag

-1°C - 0°C
Samstag

1°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!