Mainz

Muezzin-Rufe schallen durch Mainz – Kunstaktion

Laute Muezzin-Rufe im Wechsel mit Glockenläuten haben Passanten in Mainz verblüfft. Die bundesweit einmalige Klanginstallation in der Fußgängerzone solle zum friedlichen Zusammenleben von Muslimen und Christen aufrufen, teilte die Berliner Konzeptkünstlerin Miriam Kilali am Freitag mit. Die «aktuelle Zuspitzung der emotionsgeladenen öffentlichen Diskussionen, Ressentiments, Ausgrenzung und Feindseligkeiten sind Anlass für diesen klanglichen Eingriff in den öffentlichen Raum». Die Muezzin- Rufe und das Glockenläuten vom Band sollten von Lautsprechern im Dach der Antoniuskapelle in der Innenstadt am Freitag und Samstag jeweils um 10.00, 14.00 und 17.00 Uhr sechs Minuten lang übertragen werden.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net