40.000
Aus unserem Archiv
Mainz

MRZ-Kommentar: Claudia Renner zum Zoff bei der Linken

Der Spalt-Virus hat auch die Mainzer infiziert.

Mainz – Bislang erschienen die Mainzer Linken als Insel der Harmonie im Vergleich mit anderen Kreisverbänden in Rheinland-Pfalz. Damit ist es vorbei.

Der aus Städten wie Trier oder Ludwigshafen bekannte Spalt-Virus hat auf den Stadtverband der Landeshauptstadt übergegriffen. Gespalten ist nicht nur der Vorstand. Eine weitere Kluft tut sich auf zwischen den Vertretern im Stadt- und Ortsbeirat, die das politische Tagesgeschäft einen gewissen Pragmatismus lehrt, und den an der Basis gerne bis in die Puppen getriebenen Grundsatzdebatten. Hinzu kommt bei einigen die mangelnde Fähigkeit, zwischen Politik und Persönlichem zu trennen: Was kümmern mich strategische Ziele, wenn ich meinem Partei"freund" eins auswischen kann? Nach diesem Motto haben sich schon einige Kreisverbände ins Abseits manövriert.

Löst die Mainzer Linke ihre Konflikte nicht bald, bleibt ihr bei der Landtagswahl in drei Monaten nur die Hoffnung auf den großen Trend. Doch von der Bundespartei kommt nicht gerade Rückenwind: Außer von den Großmanns-Allüren ihres Vorsitzenden Klaus Ernst war in jüngster Zeit von dort nicht viel zu hören.

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!