Mainz

Ministerium warnt vor «Energy Shots»

Vor sogenannten «Energy Shots» warnt das rheinland-pfälzische Verbraucherschutzministerium. In den Getränken mit bis zu 75 Millilitern sei der Koffein- oder Taurin-Anteil höher als in «Energy Drinks» (üblicherweise 250 Milliliter), teilte die Behörde am Montag in Mainz mit. Das könne zum Beispiel Magen- und Herzprobleme verursachen. Schwangere, stillende Mütter und Kinder sollten die «Energy Shots» nicht trinken. Die Getränke seien keine Durststiller. Nach Angaben des Bundesinstituts für Risikobewertung in Berlin beträgt der Koffeingehalt in den «Energy Shots» 1,3 bis 6 Gramm pro Liter, die Taurin-Konzentration 4 bis 20 Gramm pro Liter.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net