Mainz

Ministerium: Gutachten mit Verlustrisiko nicht neu

Das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium hat Medienberichte, nach denen ein Verlustrisiko von bis zu 250 Millionen Euro am Nürburgring droht, als veraltet dargestellt. Was als «neues, noch geheimes Gutachten» verkauft werde, sei eine Zusammenfassung von Überlegungen und Szenarien mit Stand vom 30. November 2009, teilte es am Donnerstag mit. Diese seien auch in das im Dezember vorgestellte neue Zukunftskonzept eingeflossen. Die Neuausrichtung des Projekts werde daher «in einen schiefen Rahmen» gerückt. Derzeit gibt es laut Ministerium kein fertiges und noch geheimes Gutachten der Wirtschaftsprüfer Ernst & Young.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net