40.000

MainzMarkus Hebgen wegen Untreue vor Gericht

dpa/lrs

Der ehemalige rheinland-pfälzische CDU-Fraktionsgeschäftsführer Markus Hebgen muss sich heute vor dem Amtsgericht Mainz verantworten. Er ist wegen Untreue in 18 Fällen und Betrugs in einem Fall angeklagt. Hebgen soll Geld der CDU-Fraktion unter anderem im Rotlichtmilieu veruntreut haben. Die Affäre um den weitgehend geständigen 44-Jährigen erschüttert die rheinland- pfälzische CDU schon seit langem. Insgesamt soll Hebgen zwischen 2003 und 2006 einen Schaden von mehr als 80 000 Euro verursacht haben – allerdings nur teilweise zu seinen eigenen Gunsten.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

3°C - 6°C
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

5°C - 8°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!