Mann unterschreibt mit Frauenname: Kartenbetrug scheitert

Frankenthal (dpa/lrs) – An einer aufmerksamen Kassiererin ist ein verhinderter Betrüger in Frankenthal gescheitert. Der etwa 26-Jährige hatte mit zwei Komplizen in einem Einkaufsmarkt Waren im Wert von rund 315 Euro in einen Einkaufswagen geladen und mit einer EC-Karte bezahlen wollen. «Beim Unterschreiben des Kassenbelegs fiel der Kassiererin auf, dass der jüngere Mann mit einem Frauenvornamen unterschrieb», teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die stutzig gewordene Kassierin verweigerte die Herausgabe der Ware und rief die Polizei. Das Trio machte sich aus dem Staub. Die Polizei ermittelt nach dem Vorfall vom Mittwoch nun wegen Verdacht des Betrugs mit einer rechtswidrig erlangten EC-Karte.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net