40.000

Mann nach Streit niedergestochen

Ludwigshafen (dpa/lrs) – Ein 32 Jahre alter Mann ist nach einem Streit in Ludwigshafen niedergestochen worden. Der Verletzte musste operiert werden. Lebensgefahr bestehe nicht mehr, teilte die Polizei am Samstag mit. Gegen zwei 19 und 21 Jahre alte Tatverdächtige wurde Haftbefehl erlassen. Sie waren nach der Tat zunächst zu Fuß geflüchtet, konnten aber von der Polizei festgenommen werden. Zwischen den Männern war es in der Nacht zum Samstag vor einem Lokal in der Innenstadt zum Streit gekommen. Zur Tatwaffe wollte die Polizei keine Angaben machen.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

3°C - 6°C
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

5°C - 8°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!