Mann mit Stichverletzung gefunden

Neustadt/Weinstraße (dpa/lrs) – Ein Mann mit einer Stichverletzung ist an einer Bahnunterführung in Neustadt an der Weinstraße gefunden worden. Ein Passant entdeckte den 40-Jährigen am Donnerstagabend, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten. Nach seinen Angaben hatten zwei Männer auf ihn eingestochen. Der stark betrunkene Mann musste notoperiert werden, befindet sich aber nicht in Lebensgefahr. Die Polizei sucht nach Zeugen für den Vorfall. Sie ermittelt wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes.