40.000

Mainzer Uniklinik muss massiv sparen

Mainz – Die Mainzer Universitätsklinik rechnet in diesem Jahr mit bis zu 15 Millionen Euro Verlust – und wird deshalb auch Personal abbauen. Patienten sollen in der Ambulanz auch abgewiesen werden.

Eine Sprecherin der Mainzer Uni-Klinik sagte am Mittwoch, um der fianziellen Schieflage gegenzusteuern, werde die Universitätsmedizin Stellen abbauen, Material einsparen und medizinische Leistungen einschränken. Der neue Wirtschaftsplan 2013 sieht vor, ...

Lesezeit für diesen Artikel (417 Wörter): 1 Minute, 48 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

4°C - 9°C
Donnerstag

1°C - 7°C
Freitag

-3°C - 4°C
Samstag

-3°C - 3°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!