40.000
Aus unserem Archiv
Mainz

Mädchen starb nicht direkt an Schweinegrippe-Virus

dpa/lrs

Nach dem Tod eines an Schweinegrippe erkrankten Mädchens Ende November in Mainz gibt es keine Hinweise dafür, dass das H1N1-Virus für die tödliche Herzmuskelentzündung verantwortlich war. Das teilte die Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg- Universität Mainz nach längeren Untersuchungen am Montag mit. Die Herzmuskelentzündung habe möglicherweise schon einige Zeit bestanden, ohne dass das Kind Beschwerden empfunden habe, erklärten die Mediziner. Es könne aber nicht ausgeschlossen werden, dass es bei einer bereits bestehenden Herzmuskelerkrankung durch die akute H1N1- Infektion zu dem Todesfall gekommen sei.

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

1°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!