40.000
Aus unserem Archiv
Mainz

Luxushotel und ein Altenheim? Flughafenkäufer plant noch mehr Projekte im Hunsrück

Der chinesische Käufer des Flughafens Hahn plant noch mehr Projekte im Hunsrück als er bisher öffentlich angekündigt hat.

Auf die Frage, ob auch an ein Luxushotel, ein Altenheim, eine Wiederbelebung einer stillgelegten Bahnstrecke und eine zweite Start- und Landebahn gedacht sei, verwies sein Anwalt Gunther Weiss zwar ausdrücklich auf die Vertraulichkeit des Businessplans. Allerdings teilte er auch mit, dass es mittelfristig Pläne gebe, die über die Ankündigungen des Investors Shanghai Yiqian Trading (SYT) bei einer Pressekonferenz am 6. Juni am Flughafen Hahn hinausgingen.

Damals hatte der SYT-Bevollmächtigte Yu Tao Chou eine Rückkehr der abgewanderten chinesischen Frachtfluggesellschaft Yangtze River Express an den Hunsrück-Airport in Aussicht gestellt. Zudem sei an mehr Flüge mit Lebensmitteln, ein umfangreicheres Passagiergeschäft und eine Vergrößerung der Hahn-Belegschaft gedacht. Über die möglichen Projekte Hotel, Altenheim, Bahnstrecke und Landebahn berichtete das ARD-Politikmagazin «Report Mainz» am Dienstag.

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) hatte den Verkauf des bislang staatlichen Flughafens vorerst gestoppt, nachdem die SYT eine Zahlung für Grundstücke versäumt hatte. Innenstaatssekretär Randolf Stich (SPD) wollte am Mittwoch einen Chinabesuch mit Gesprächen mit SYT und Behörden beenden. dpa

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

13°C - 20°C
Montag

12°C - 21°C
Dienstag

14°C - 25°C
Mittwoch

15°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!