40.000
Aus unserem Archiv
Mainz

Lücken bei ärztlicher Versorgung drohen ab 2019

Ab dem Jahr 2019 drohen in Rheinland-Pfalz nach einer Analyse der Kassenärzte erhebliche Lücken bei der ärztlichen Versorgung auf dem Land – wenn nicht gegengesteuert wird.

Mainz – Ab dem Jahr 2019 drohen in Rheinland-Pfalz nach einer Analyse der Kassenärzte erhebliche Lücken bei der ärztlichen Versorgung auf dem Land – wenn nicht gegengesteuert wird.

26 Prozent der Hausärzte werden nach den Zahlen des neuen Versorgungsatlasses dann altersbedingt nicht mehr praktizieren, die Nachwuchsfrage sei jedoch "alles andere als klar", teilte die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Rheinland-Pfalz am Mittwoch in Mainz mit. Im Kampf gegen den Ärztemangel regte sie Regionalverbünde mit betroffenen Kommunen an. Diese könnten etwa in gemeinsamer Trägerschaft mit der KV Praxen vor Ort gründen, in der Ärzte angestellt werden. Die rechtlichen Voraussetzungen dafür seien jedoch noch nicht vollständig gegeben.

"Es wird deutlich, dass sich ab 2019 das Sicherstellungsproblem in den ländlichen Regionen in Rheinland-Pfalz deutlich verschärfen wird, wenn wir nicht gegensteuern", erklärte KV-Vorstandsmitglied Michael Siegert. Für den Versorgungsatlas wurden unter anderem Daten des Statistischen Landesamtes und Ergebnisse von Umfragen unter Medizinstudenten und der Bevölkerung zusammengeführt. Ziel ist eine genaue Analyse der ambulanten ärztlichen Versorgung mit Blick auf den demografischen Wandel – sowohl bei Patienten als auch bei Ärzten.

"Anhand der Datenlage können wir jetzt frühzeitig Engpässe erkennen. Zusätzlich liefern diese Daten eine gute Grundlage für unsere Niederlassungsberatung vor Ort", erklärte Siegert. Die KV sei nun in der Lage, genau zu sagen, wie gut ein Ort für eine neue Praxis oder die Übernahme einer bestehenden Praxis geeignet ist und ob es genug Patienten gibt.

Gesundheitsministerin Malu Dreyer (SPD) bezeichnete den Atlas als "sinnvolles Instrument zur Sicherstellung der medizinischen Versorgung". Die Ministerin verwies auf die Möglichkeit, Zweigpraxen zu gründen und Ärzte anzustellen. Rund 550 Anstellungen von Ärzten und mehr als 220 Zweigpraxisgründungen allein in Rheinland-Pfalz belegten den Erfolg der neuen bundesweiten Regelung aus dem Jahr 2007.

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

17°C - 28°C
Donnerstag

17°C - 31°C
Freitag

14°C - 27°C
Samstag

15°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!