Ludwigshafener Großbrand jährt sich zum zweiten Mal

Ludwigshafen (dpa/lrs) – Genau zwei Jahre nach dem Hausbrand in Ludwigshafen, bei dem neun türkischstämmige Frauen und Kinder starben, wird an diesem Mittwoch eine Ausstellung eröffnet. Sie widmet sich nach Angaben der Stadtverwaltung der Partnerschaft mit der türkischen Stadt Gaziantep, die nach der Brandkatastrophe geschlossen worden war. Die Schau zeigt Fotos, die bei einem Besuch der Ludwigshafener Oberbürgermeisterin Eva Lohse (CDU) in der türkischen Stadt entstanden sind. Die Brandruine in der Innenstadt wurde im vergangenen Jahr abgerissen, derzeit entsteht dort ein neues Wohnhaus. Die Ursache für den verheerenden Brand ist bis heute ungeklärt.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net