40.000

RemagenLiveticker zum Nachlesen: 230 Nazis marschierten durch Remagen - Gegendemonstranten boten ihnen die Stirn

Ausnahmezustand in Remagen: 230 Rechtsradikale marschierten am Samstag durch die Stadt – unerwartet viele waren gekommen, um die Geschichte umzudeuten. Etwa 350 Mitglieder von Antifa-Gruppen stellten sich ihnen in den Weg. Dazwischen standen mehrere Hundertschaften der Polizei. Und die Remagener setzten dem Ganzen ein buntes Bürgerfest entgegen. Zum Nachlesen: Unser Live-Ticker aus Remagen.

17.44 Uhr: Die Polizei bestätigt: Es gab keine Festnahmen. Es wurden jedoch einige Platzverweise ausgesprochen. 17.28 Uhr: Die Rechten sind am Abreisen. Die meisten haben Remagen bereits verlassen, wie die Polizei ...
Lesezeit für diesen Artikel (2112 Wörter): 9 Minuten, 10 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

1°C - 11°C
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

5°C - 12°C
Freitag

5°C - 13°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!