Mainz

Linke im Land bedauert Lafontaine-Rückzug

Der Rückzug von Linken-Chef Oskar Lafontaine aus der Bundespolitik ist vom rheinland-pfälzischen Parteichef Alexander Ulrich mit Bedauern aufgenommen worden. «Wir haben aber großes Verständnis dafür, dass Oskar Lafontaine sich angesichts seiner Erkrankung neue persönliche Schwerpunkte gesetzt hat. Der Mensch Oskar Lafontaine hat Vorrang vor dem Politiker Lafontaine», sagte Ulrich am Samstag laut Mitteilung. Er sprach sich dafür aus, dass der Parteitag Oskar Lafontaine zum Ehrenvorsitzenden ernennt.