40.000
Aus unserem Archiv
Mainz

Lewentz: Keine Verzögerungen beim Bau der Hochmoselbrücke

Der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Roger Lewentz (SPD) rechnet trotz des zusätzlichen Gutachtens zur Hochmoselbrücke nicht mit Verzögerungen beim Bau. Auch hinsichtlich der Pfeilerfundamente seien keine grundlegenden Änderungen zu erwarten, teilte er nach einem Besuch der Baustelle bei Zeltingen-Rachtig (Kreis Bernkastel) am Mittwoch mit.

Roger Lewentz
Innenminister Roger Lewentz.
Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv – DPA

Ergebnisse des hydrogeologischen Gutachtens werden bis Ostern erwartet.

Das Gutachten kostet rund 70 000 Euro und beschäftigt sich mit Sickerwasser auf der Eifelseite der größten Brückenbaustelle Europas. Bevor der Auftrag an ein Gießener Institut vergeben worden war, hatte es eine hitzige Debatte um die Sicherheit der Brücke gegeben. Der Chef des Landesamtes für Geologie und Bergbau, Harald Ehses, etwa hatte vehement ein solches Zusatzgutachten gefordert. Dafür werden nun zwei weitere Grundwassermessstellen eingerichtet, die das bestehende Netz ergänzen. Gebohrt wird in bis zu 100 Metern Tiefe.

Hochmoselübergang

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

6°C - 17°C
Freitag

10°C - 21°C
Samstag

10°C - 18°C
Sonntag

11°C - 22°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!