40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Lemke: Energiekonzerne zocken den Bürger ab
  • Aus unserem Archiv
    Mainz

    Lemke: Energiekonzerne zocken den Bürger ab

    Die Ökostromumlage soll verdoppelt werden - Energieministerin Eveline Lemke (Grüne) warnt aber vor Panikmache wegen der steigenden Stromkosten. Auf lange Sicht könnten die Strompreise sogar sinken, sagte sie am Montag in Mainz.

    Eveline Lemke (Bündnis 90/Die Grünen)
    Lemke rechnet langfristig mit stabilen Strompreisen.
    Foto: F. v. Erichsen/Archiv - DPA

    Der Ausbau der erneuerbaren Energien werde auf lange Sicht zu einer Stabilisierung der Strompreise führen oder sie nach unten drücken, sagte Eveline Lemke. "Insgesamt steigen die Energiekosten im großen Anteil dadurch, dass die fossilen Energieträger teurer werden und dass die großen Energiekonzerne den Bürger abzocken."

    Die Verbraucher müssen im kommenden Jahr voraussichtlich mehr für Strom bezahlen. Die Umlage zur Förderung von Wind- und Solarenergie, die auf den Strompreis aufgeschlagen wird, steigt 2013 nach Angaben der Übertragungsnetzbetreiber um fast die Hälfte auf 5,277 Cent je Kilowattstunde. Die Energiekonzerne hielten sich beim Thema Preiserhöhungen allerdings zunächst bedeckt.

    Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz schlug vor, die Vergünstigungen für die Industrie zu beschränken auf Firmen, die international im Wettbewerb stehen. Es könne nicht sein, dass Industrieunternehmen pauschal entlastet würden und Privathaushalte mit wenig Geld sehen müssten, wie sie ihren Strom bezahlten.

    Firmen, die viel Energie verbrauchen, werden von der Umlage für Öko-Energien befreit. In Rheinland-Pfalz wurden Unternehmen 2011 in Höhe von rund 6,5 Millionen Euro entlastet, berichtete die Bundesregierung in einer Antwort auf eine Anfrage der Grünen im Bundestag.

    Die rheinland-pfälzische Wirtschaft warnte davor, dass Unternehmen wegen steigender Strompreise aus Deutschland abwandern könnten. "Wenn der Strompreis in Deutschland zu hoch wird, werden Produktionen schleichend verschwinden", sagte der Präsident der Landesvereinigung Unternehmerverbände (LVU), Gerhard Braun. Er wandte sich gegen die aus seiner Sicht "massiven Subventionen" für Öko-Energien.

    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    9°C - 21°C
    Donnerstag

    12°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C
    Samstag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!