40.000

WörthLeichte Erholung im Daimler-Werk Wörth

dpa/lrs

Nach dem dramatischen Absatzeinbruch in der Nutzfahrzeugbranche gibt es im Daimler-Lastwagenwerk in Wörth erste Anzeichen einer Erholung. «Wir haben die Talsohle erreicht», sagte Werksleiter Yaris Pürsün am Montag im größten Nutzfahrzeugwerk des Stuttgarter Autokonzerns. Die Kurzarbeit soll bis Juni 2010 weitergehen. Ein Ende der Krise sei noch nicht absehbar. Im Jahr 2009 war der Absatz um 40 bis 60 Prozent eingebrochen. Vor dem Hintergrund der Krise habe Daimler seine Marktanteile bei Lkw in Europa halten oder ausbauen können, sagte Pürsün. In Wörth arbeiten rund 11 000 Menschen.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

-3°C - 2°C
Sonntag

3°C - 4°C
Montag

4°C - 7°C
Dienstag

3°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!