Mainz

Landtag: Genitalverstümmelung massiver bekämpfen

Genitalverstümmelungen bei Mädchen und Frauen sollen nach einem Beschluss des rheinland-pfälzischen Landtags stärker bekämpft werden. Die Parlamentarier verurteilten diesen Eingriff, der meist in afrikanischen Ländern sowie in einigen Regionen Asiens praktiziert wird, als schwere Menschenrechtsverletzung. Keine kulturelle oder religiöse Tradition rechtfertige dieses Handeln, hieß es in dem gemeinsamen Antrag von SPD, CDU und FDP am Freitag. Das Parlament unterstützt einen Gesetzesantrag im Bundesrat, mit dem die Verstümmelung weiblicher Genitalien unter Strafe gestellt werden soll.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net