Mainz

Kühl: Spätere Nürburgring-Eröffnung womöglich besser gewesen

Der umstrittene Freizeitpark am Nürburgring hätte aus heutiger Sicht des rheinland-pfälzischen Finanzministers Carsten Kühl (SPD) womöglich lieber später eröffnet werden sollen. «Ich bin mir heute nicht sicher, ob es nicht klüger gewesen wäre, die Eröffnung etwas hinauszuzögern», sagte das ehemalige Mitglied des Aufsichtsrats der Nürburgring GmbH am Freitag in Mainz. Aber später sei man immer schlauer, ergänzte Kühl im Nürburgring- Untersuchungsausschuss im Landtag in Mainz. Das Freizeitzentrum in der Eifel war kurz vor dem Formel-1-Rennen im Juli 2009 eröffnet worden. Zuerst sollte es nur 140 Millionen Euro kosten – inzwischen sind es 350 Millionen Euro.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net