40.000
Aus unserem Archiv
Koblenz

Kramp wechselt vom Koblenzer Mittelrhein-Museum nach Köln

Das Koblenzer Mittelrhein-Museum verliert seinen Direktor: Dr. Mario Kramp wechselt zum 1. Juni an die Spitze des Kölnischen Stadtmuseums. Am heutigen Freitag wird er in der Domstadt offiziell vorgestellt.

Verlässt Koblenz in Richtung Köln: Dr. Mario Kramp
Verlässt Koblenz in Richtung Köln: Dr. Mario Kramp

Koblenz – Das Koblenzer Mittelrhein-Museum verliert seinen Direktor: Dr. Mario Kramp wechselt zum 1. Juni an die Spitze des Kölnischen Stadtmuseums. Am heutigen Freitag wird er in der Domstadt offiziell vorgestellt.

„Da kann man ihm nur gratulieren“, kommentiert der Koblenzer Kulturdezernent Detlef Knopp im Gespräch mit unserer Zeitung den Karrieresprung Kramps. „Dass ein solch großes und renommiertes Haus in einer Millionenstadt den Leiter des Koblenzer Mittelrhein-Museums beruft, darf man auch als Bestätigung unserer Personalpolitik begreifen“, meint Knopp.

Kramp, der bereits in den 90er-Jahren als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Kölner Stadtmuseum arbeitete, wird Nachfolger von Werner Schäfke, der laut „Kölner Stadt-Anzeiger“ die Kramp-Berufung lobt. Schäfke verließ das Haus bereits im Sommer 2009, als kommissarischer Leiter fungiert derzeit noch der stellvertretende Direktor Michael Euler-Schmidt. Geschichte, Geistesleben, Wirtschaft und Alltag Kölns sind die Sammlungs- und Ausstellungsthemen des Museums in der Zeughausstraße.

Für den Kölner Mario Kramp ist die Berufung an die Stelle beim renommierten, großen Museum eine große Chance und eine glückliche Fügung. Um die Besetzung der Stelle hatte es viele Diskussionen in Köln gegeben.

Mario Kramp verlässt das Mittelrhein-Museum in einer kniffligen Phase: Das Haus, noch im alten Kauf- und Danzhaus am Florinsmarkt untergebracht, befindet sich derzeit in einer entscheidenden Neukonzeptionsphase – es wird in den neuen Kulturbau am Zentralplatz umziehen. Derzeit sichten und bewerten die Mitarbeiter die reichen Bestände des Hauses und präsentieren sie regelmäßig in Depot-Werkschauen. Am Zentralplatz wird dem Museum eine wesentlich größere Ausstellungsfläche zur Verfügung stehen. „Wir sind froh, dass uns Mario Kramp noch mindestens bis zum 1. Juni und hoffentlich auch darüber hinaus beratend zur Seite steh“, sagt Kulturdezernent Knopp. Das neue, größere Haus mit Leben zu füllen sei denn auch die wichtigste Herausforderung an Kramps Nachfolger, der nach Knopps Dafürhalten möglichst rasch durch eine bundesweite Ausschreibung gesucht werden soll. „Hoffentlich haben wir mit dem Nachfolger genauso viel Glück wie mit Mario Kramp. Der war ein Volltreffer“, meint Knopp. Tim Kosmetschke

Links:

Das Mittelrhein-Museum

Das Kölnische Stadtmuseum

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

10°C - 24°C
Dienstag

11°C - 21°C
Mittwoch

8°C - 20°C
Donnerstag

5°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!